Fred Loimer / 2015 Zweigelt

9,30 

Das Zusammenspiel von Klima und Boden in den Donautälern Kamp, Krems und Traisen bildet die Basis für den Charakter der Weine. Ausläufer des pannonischen Klimas, benannt nach der römischen Provinz im Osten Österreichs und Westen Ungarns, bringen heiße trockene Tage in das Gebiet. Kühle Luftströme aus dem höher gelegenen Waldviertel durchmischen und „würzen“ die bis zu 38° C heiße Luft. Die Böden sind ebenso einzigartig und ideal für den Weinanbau: Zum einen findet man hier Gföhler Gneis, das Urgestein, aus dem sich die Hügel das Kamptals geformt haben. Darüber lagert Braunerde, manchmal befindet sich dazwischen auch noch eine Kalkschicht. Zum anderen gibt es hier Löss, Flugstaub aus der Eiszeit, der sich zum fruchtbaren Boden verdichtet hat. Und schließlich die Lehmböden, die direkt an den Ufern der Flüsse liegen.
Vinifikation
Selektive Handlese in 20 kg Kisten Anfang Oktober. Im Edelstahltank auf der Maische vergoren (drei Wochen), anschließend in großen, gebrauchten Eichenfässern ausgebaut und bis zu seiner Flaschenfüllung Ende April 2014 gelagert.
Trinkempfehlung
Spaghetti Bolognese, gekühlt zu Bruschetta, Grillfleisch
Alkohol: 13 % vol. Restzucker: 1,0 g/l trocken Säure: 4,8 g/l

Allergene: Enthält Sulfite
Kategorie: , , , , , Art.-Nr.: LOI-005