Seit 2005 steht Carmen an Herberts Seite. Sie ist ausgebildete Logopädin und übte ihren Beruf bis 2016 noch mit Leidenschaft aus. Jetzt ist Carmen zu 100 % Zillinger, Herbert und sie führen das Weingut gemeinsam und ergänzen einander. Ihre Töchter Amelie und Rosemarie machen sie komplett.

Was man uns nachsagt? Dass wir keine Kompromisse machen. Dass wir Weinunikate schaffen, Weine mit Profil, Struktur und »USP«, mit Wein-Alleinstellungsmerkmal sozusagen. Dass man in ihnen unsere Handschrift erkennt und den Boden, auf dem ihre Trauben wachsen. Dass wir unsere Weine nie auf ein aussichtsreiches Geschäft oder eine bessere Bewertung hintrimmen. Unsere Weine stehen für sich. Wenn sie so gefallen, wie sie sind, dann sind wir glücklich.

Weniger ist mehr. Nur durch eine völlig puristische Arbeitsweise und viel Naturverständnis ist es möglich, Herkunft unverfälscht und ehrlich zu transportieren.
Ruhig, stilsicher, kompromisslos. So sind wir, so sind auch unsere Weine.

Größe des Weinguts in ha: 16

Ertragsbegrenzung: ca. 4000-5000 kg/ha

Terroir: Löss, Lehm, Kalksandstein

Rebsorten: Grüner Veltliner, Welschriesling, Chardonnay, Weißburgunder, Traminer, Sauvignon Blanc, Zweigelt

Alter der Rebstöcke: 0-60 Jahre

Weinlese: 100% händisch

Weinbereitung: puristisch, völlig naturbelassen (mit Ausnahme von etwas SO2 wenn notwendig)

Düngung/Versorgung der Böden und Pflanzen: biodynamische Bewirtschaftung, Kompostwirtschaft

Pflanzenschutz: Biodyn

Unkrautbekämpfung: Es gibt kein Unkraut. Biodyn

Weingut Herbert Zillinger
Hauptstraße 17
A-2251 Ebenthal

Zeigt alle 7 Ergebnisse

Herbert Zillinger / Grüner Veltliner Horizont 2018

11,95 

Reife Steinobstnoten bringen die Frucht ins Spiel. Enorme Würze macht diesen Veltliner zu einem typischen Vertreter seiner Klasse. Ein Hauch von Pfeffer rundet perfekt ab – druckvoll, engmaschig, lang, und gleichzeitig von überraschender Leichtigkeit getragen.

Herbert Zillinger / Grüner Veltliner Vogelsang 2018

18,95 

Unser Grüner Veltliner ist von seinen leichten kalkreichen Böden (Kalksandstein) durchdrungen und voller Mineralität. Salzmandeln, gerösteter Sesam, Qitte; fein strukturiert, saftig, mit nussiger Würze und einer kompakten, eleganten Struktur bis ins Finish.

Herbert Zillinger / Grüner Veltliner Weintal 2018

18,95 

Saftige, reife Exotik. Ananas und Banane und Bitterschokolade umsponnen von einem engmaschigen Netz mineralischer Würze. Dicht und druckvoll zieht der Wein über den Gaumen, begeistert mit Extraktsüße. Schwarzer Pfeffer stimmt in das lang anhaltende Finale ein.

Herbert Zillinger / Spring Break Rosé 2019

8,95 

Fein und duftig schon beim ersten Hineinriechen. Feine mineralische Noten und kräftig saftige Beerenfrucht – eine Symphonie aus Waldbeeren. Herrlich frisch am Gaumen mit dezenter Fruchtsüße ist dieser Wein wie gemacht als Aperitif, für Salate und leichte Fischgerichte oder für die nächste Grillparty auf der sommerlichen Terrasse.