Ökonomierat Rebholz / 2014 Birkweiler Riesling trocken

14,95 

inkl. MwSt. (Grundpreis: 19,93  / l)

Weinberge
Dieser Wein stammt ausschließlich aus Weinbergen, die als VDP.Große Lage „KASTANIENBUSCH“ klassifiziert sind. Die Lage Kastanienbusch liegt westlich von Birkweiler. Sie befindet sich in einem Tal, das von den Hängen des Taschberges im Osten, des Kleinen- und des Hohenberges im Norden und Westen, und des Kastanienbuschs im Süden gebildet wird. Durch diese „Kessellage“ sind die besten Teile des Kastanienbuschs vollständig gegen die aus dem Pfälzer Wald einströmende Kaltluft abgeschirmt. Unsere Weinberge liegen an diesem, bis zu 35 % steilen Süd-Südost-Hang, 250 bis 320 m über NN. Der Kastanienbusch ist der höchstgelegene VDP.Große Lage-Weinberg der Pfalz.
Boden
Durch die Verwerfungen des Rheingrabens ist im Gebiet um Birkweiler, Albersweiler und Frankweiler eine starke Hebung erfolgt, die sehr alte und tiefliegende geologische Formationen zu Tage brachte. So befinden sich im bekanntesten Teil der Weinlage Kastanienbusch größtenteils Gesteine des „Oberrotliegenden“, die zu Beginn der geologischen Epoche Perm, vor 280 Millionen Jahren entstanden sind. Sie bestehen aus lockeren Ablagerungen von kantigem Granit, Schiefer oder Melaphyr. Durch den hohen Eisengehalt ist der Boden dunkelrot gefärbt (Rost) und verfügt über eine sehr gute Wärmespeicherkapazität. In der Pfalz findet man diesen Boden, der oft auch „Roter Schiefer“ genannt wird, für Weinbau ausschließlich im Kastanienbusch.
Vinifikation
Nach einer selektiven Handlese in mehreren Lesedurchgängen wurden die Trauben entrappt und nach 24-stündiger Maischestandzeit schonend entsaftet. Die Vorklärung erfolgte durch natürliche Sedimentation des Mosttrubes; anschließend wurde der Most in Edelstahltanks vergoren. Auf die 6-monatige Lagerung und die Reifung auf der Feinhefe im Fass, folgte Ende März 2013 der Abstich und im April 2013 die Flaschenfüllung.
Ö 89 A 12 S 6,9 Z 4,6

Allergene: Enthält Sulfite