Hahnmühle / 2015 Riesling Roter Traminer Spätlese feinherb

12,50 

Auf Sandstein-Verwitterungsboden steht unser gemischter Satz. Bei diesem Wein handelt es sich nicht um einen Verschnitt zweier Weine im herkömmlichen Sinne, sondern um das Erzeugnis aus einem "gemischten Satz". Dies bedeutet, dass zwei Rebsorten in einem Weinberg nebeneinander wachsen und deren Trauben gemeinsam geerntet und gekeltert werden. Während der Gärung vermählen sich die Geschmacksstoffe beider Sorten intensiv und in idealer Weise. Obwohl heute vergessen, hat der Mischsatz eine lange Tradition. Noch im letzten Jahrhundert wurde in den rheinischen und pfälzischen Anbaugebieten kaum eine Rebsorte für sich alleine angeplanzt. Die verschiedensten Sorten fanden sich in einer Parzelle. Als Mischsatz höchster Qualität galt bereits damals der Riesling und Traminer.
Ernte und Ausbau: Selektive Handlese Ende Oktober, Maischestandzeit, schonende Mostvorklärung durch Sedimentation, Vergärung Edelstahltank, langes Feinhefelager, keine Schönungen.
Analyse: 11 % Alk. - 20,3 g/l Restzucker - 7 g/l Säure

Allergene: Etnhält Sulfite
Kategorie: , , , , , Art.-Nr.: HMÜ-1215