1–16 von 133 Ergebnissen werden angezeigt

Gernot & Heike Heinrich / 2017 naked white

10,95 

Naked – unverfälscht und vielschichtig. Grasige Frische mit blumigem Heu in der Nase schreien nach jedem weiteren Schluck ungetrübter Freude im naturtrüben Gewand. Die nackte Wahrheit eben. Unbedingt vor Genuss schütteln!

Wittmann / 2019 Silvaner trocken

10,95 

Würziger Duft nach Kräutern wie Salbei und Rosmarin, grüner Apfel und Nuancen von gelben Früchten.
Erfrischend saftiger Auftakt, Citrusnoten mit einem harmonisch eingebundenen Säurespiel und frischen Mineralnoten im Nachhall.

Weingut Graf Adelmann / Grauburgunder 2019

10,95 

Intensive Farbe mit Stich ins Rotgold. Die Säure ist gut eingebunden; Fülle und Struktur halten sich die Waage. Feiner Duft von reifen Granatäpfeln und Aprikosen. Herzhaft im Geschmack, auch wilde Noten, weißer Pfeffer.

Weingut Graf Adelmann / Der Weisse Loewe 2018

10,95 

Ein idealer Partner der feinen Küche, aber auch aromatischer Speisen, vom Spargel, Geflügel bis zum gebratenen Meeresfisch und jungem Parmesan – der Loewe passt! Sein Schmelz, seine dezente Säure, komplexe edle Aromatik setzen einen wohltemperierten Kontrapunkt zum stahligen Riesling. Florales, edles, leicht rauchiges Bouquet von gelben Früchten, feines, prickelndes Aroma, Länge.

Weingut Graf Adelmann / Trollinger 2018

7,50 

Farbe: leuchtendes Ziegelrot; Duft: rauchig; feines Kirsch-Bouquet; mit Noten von roten Johannisbeeren, Geschmack: frisch, herzhaft, saftig, ein überaus angenehm zu trinkender, anregender Wein für den Mittagstisch, zu Flussfisch und zum zünftigen Vesper (gekochter Schinken und weißes Fleisch)

Karl Fritsch / 2020 Grüner Veltliner Wagram

8,70 

Schönes Hellgelb, im Duft nach reifen, gelben Früchten und dezenten Kräuteraromen, elegant, feingliedrig, frische Säure, trotz seiner Leichtigkeit viel Wein mit schöner Veltlinerwürze. Langer Abgang mit angenehmen Trinkfluss

Karl Fritsch / 2018 Grüner Veltliner Schlossberg – 1 ÖTW

19,50 

Saftiger gelber Apfel, gelbe Ringlotte, Biskuit, frische Mandeln, würzig in der Nase. Elegant und gleichzeitig mit ordentlichem Druck am Gaumen; sehr würzig, lebendig, lang – Apfelschale und frische Mandeln im Abgang. Tolles Gerbstoffgerüst, das eindeutig Lagerungspotenzial verspricht!

Karl Fritsch / Materia Prima 2017

22,95 

Leuchtendes Kurkuma-Gelb. In der Nase Ingwerwurzel, Rosenblüten, kandierte Orangenschale, Kruste vom Sauerteigbrot, teeig – kräutrig! Enorm vielschichtig. Tänzelnd am Gaumen, feinster Gerbstoff, sehr trinkanimierend und lang im Nachhall. Eine maischevergorene Cuvée aus Traminer und Veltliner von subtiler Größe!

Karl Fritsch / Pinot Noir Exlberg 2017

14,50 

Satte Himbeere, süß-kräutrig – Schokominze, Eukalyptus. Satte Frucht am Gaumen, enorm saftig. Dunkle reife Kirschen, fein und dicht zugleich. Saftig schöner Pinot Noir, der auf keinen besonderen Anlass warten lässt!