1–16 von 50 Ergebnissen werden angezeigt

Gernot & Heike Heinrich / 2018 naked white

13,03 

Naked – unverfälscht und vielschichtig. Grasige Frische mit blumigem Heu in der Nase schreien nach jedem weiteren Schluck ungetrübter Freude im naturtrüben Gewand. Die nackte Wahrheit eben. Unbedingt vor Genuss schütteln!

Karl Fritsch / 2021 Grüner Veltliner Wagram

10,59 

Schönes Hellgelb, im Duft nach reifen, gelben Früchten und dezenten Kräuteraromen, elegant, feingliedrig, frische Säure, trotz seiner Leichtigkeit viel Wein mit schöner Veltlinerwürze. Langer Abgang mit angenehmen Trinkfluss

Karl Fritsch / 2018 Grüner Veltliner Schlossberg – 1 ÖTW

23,20 

Saftiger gelber Apfel, gelbe Ringlotte, Biskuit, frische Mandeln, würzig in der Nase. Elegant und gleichzeitig mit ordentlichem Druck am Gaumen; sehr würzig, lebendig, lang – Apfelschale und frische Mandeln im Abgang. Tolles Gerbstoffgerüst, das eindeutig Lagerungspotenzial verspricht!

Karl Fritsch / Materia Prima 2017

27,31 

Leuchtendes Kurkuma-Gelb. In der Nase Ingwerwurzel, Rosenblüten, kandierte Orangenschale, Kruste vom Sauerteigbrot, teeig – kräutrig! Enorm vielschichtig. Tänzelnd am Gaumen, feinster Gerbstoff, sehr trinkanimierend und lang im Nachhall. Eine maischevergorene Cuvée aus Traminer und Veltliner von subtiler Größe!

Karl Fritsch / Pinot Noir Exlberg 2017

17,25 

Satte Himbeere, süß-kräutrig – Schokominze, Eukalyptus. Satte Frucht am Gaumen, enorm saftig. Dunkle reife Kirschen, fein und dicht zugleich. Saftig schöner Pinot Noir, der auf keinen besonderen Anlass warten lässt!

Herbert Zillinger / Grüner Veltliner Horizont 2018

14,22 

Reife Steinobstnoten bringen die Frucht ins Spiel. Enorme Würze macht diesen Veltliner zu einem typischen Vertreter seiner Klasse. Ein Hauch von Pfeffer rundet perfekt ab – druckvoll, engmaschig, lang, und gleichzeitig von überraschender Leichtigkeit getragen.

Herbert Zillinger / Grüner Veltliner Vogelsang 2018

22,55 

Unser Grüner Veltliner ist von seinen leichten kalkreichen Böden (Kalksandstein) durchdrungen und voller Mineralität. Salzmandeln, gerösteter Sesam, Qitte; fein strukturiert, saftig, mit nussiger Würze und einer kompakten, eleganten Struktur bis ins Finish.

Herbert Zillinger / Grüner Veltliner Weintal 2018

22,55 

Saftige, reife Exotik. Ananas und Banane und Bitterschokolade umsponnen von einem engmaschigen Netz mineralischer Würze. Dicht und druckvoll zieht der Wein über den Gaumen, begeistert mit Extraktsüße. Schwarzer Pfeffer stimmt in das lang anhaltende Finale ein.

Herbert Zillinger / Spring Break Rosé 2019

10,65 

Fein und duftig schon beim ersten Hineinriechen. Feine mineralische Noten und kräftig saftige Beerenfrucht – eine Symphonie aus Waldbeeren. Herrlich frisch am Gaumen mit dezenter Fruchtsüße ist dieser Wein wie gemacht als Aperitif, für Salate und leichte Fischgerichte oder für die nächste Grillparty auf der sommerlichen Terrasse.

2012_Nikolaihof_Gewürztraminer

2012 Nikolaihof Gewürztraminer

21,78 

Der Gewürztraminer zeigt sich im Glas mit einer intensiv gelben Farbe mit jugendlich, grünlichen Reflexen. Aromen von reifen gelben Früchten, insbesondere Pfirsiche und Aprikosen, vermischen sich mit exotischen Düften von Lychees, Mango und Passionsfrucht.