AllgemeinFrankreichWeingüter

Marc Kreydenweiss wurde 1948 in Straßburg geboren. Er entstammt einer seit drei Jahrzehnten im Elsass ansässigen Winzerfamilie. Seit 1971 besitzt und leitet er das Weingut. Im Jahr 1984 beschließt er, nur noch Weine von höchster Qualität zu produzieren. Er wählt eine neue Erfahrungsdimension für seine Weine: das Terroir. Das beständige Streben, Weine von außerordentlicher Qualität zu erzeugen, führt das Weingut 1989 auf den Weg des biodynamischen Anbaus.

„Sein Einsatz für den achtsamen Umgang mit der Natur speist sich aus einer persönlichen Ethik und einer Lebensphilosophie, die niemals den Menschen von dem trennt, was er herstellt. Marc weiß, dass ein Baum seine Äste nur hoch in den Himmel strecken kann, wenn seine Wurzeln tief in der Erde verankert sind.“ Albert Strickler

GUT ZU WISSEN:

Größe des Weinguts in ha: 13,5 ha – Jahresproduktion in Flaschen: ca. 60.000

Ertragsbegrenzung: auf durchschnittlich 30-40 hl/ha

Terroir: Schiefer, Sandstein, Villéschiefer

Rebsorten: Riesling, Pinot Gris, Pinot Blanc, Klevner, Gewürztraminer

Alter der Rebstöcke: 10 – 70 Jahre

Weinlese: erfolgt vollständig von Hand zum spätest möglichen Zeitpunkt

Weinbereitung: Spontanvergärung. Keine Temperatursteuerung beim Gärprozess.

Düngung/Versorgung der Böden und Pflanzen: Kompost aus Trester, Grünschnitt und Pferdemist, Begrünungseinsaat

Pflanzenschutz: Biodynamische Präparate, Heilkräuter-Auszüge

Unkrautbekämpfung: Mechanisch, Grüneinsaaten