AllgemeinFrankreichWeingüter

Roger Martin schreibt im Herzen des Weinbergs von Arbois eine Seite in der Geschichte des Vin Jaune. An einem Ort namens „La Pinte à la Capitaine“, an den blauen Mergeln der Lias, pflanzte er 14 Hektar Savagnin. Es ist das größte mit Savagnin bepflanzte Landgut. Heute führt Pierre Martin die Arbeit seines Vaters weiter.
Das Weingut besteht heute aus 34 ha Rebfläche, die auf den Terroirs von Arbois und Pupillin gepflanzt wurden. Die Anbaugebiete reichen von Arbois bis nach Château Chalon, sie befinden sich auf einer Höhe von 400 Metern.
1999 traf das Weingut La Pinte eine mutige Entscheidung, indem es seine gesamte Fläche auf biologischen Weinbau umstellte. Seit 2009 haben sie ihren gesamten Betrieb auf die Biodynamische Arbeitsweise umgestellt. Für die Domaine de La Pinte ist ein biologisch-dynamisches Weingut ein lebendiger Organismus, in dem jedes Element, das diesen Organismus ausmacht, wichtig ist: der Boden, die Pflanze und die Arbeit des Menschen. Dies ist für sie die eigentliche Definition eines Terroirs.

 

 

Plant nice, harvest good, drink well

 

Größe des Weinguts in ha: 34 ha

Ertragsbegrenzung:

Terroir: Kalk und tonhaltiger Boden

Rebsorten: Poulsard, Trousseau, Pinot Noir, Savagin, Chardonnay, Chardonnay Melon a Queue Rouge

Alter der Rebstöcke: 30-60 Jähre

Weinlese: Erfolgt vollständig händisch

Weinbereitung: Ausbau in Beton und großen Holzfässern

Düngung/Versorgung der Böden und Pflanzen:  Biodynamische Präparate  (500,501) mindestens zweimal im Jahr

Pflanzenschutz:  biodynamische Präparate, Kräutertee, Kupfer (ein Drittel der normalen Menge)

Unkrautbekämpfung: mechanische Unkrautbekämpfung

 

Domaine de La Pinte
Route de Lyon
F-39600 Arbois

Domaine de la Pinte / AOC Arbois Savagnin ouillé 2011

25,95 

In der Nase verleiht dieser charakteristische Jahrgang eine große aromatische Komplexität, die sich auf frische Früchte und Gewürze konzentriert. Am Gaumen präsentiert er sich seidig und entwickelt dann ein gutes Gleichgewicht, unterstützt durch seine aromatische Kraft. Ein mineralischer Abgang sowie eine prägnante Säure bringen eine schöne Frische.

Domaine de la Pinte /AOC Arbois Vin Jaune 2009

59,00 

Leuchtend gelb, in der Nase kraftvoll und komplex – bietet die typischen Noten von Vin Jaune: Walnuss, Haselnuss, Mandel, Anis, Curry und Gewürze. Am Gaumen ist der Angriff großzügig und kraftvoll. Es gibt eine gute Frische und eine außergewöhnliche Länge mit einer schönen aromatischen Komplexität.